Studentische Ausstellung "Burgen - Graben"

Ausstellungsplakat Ellwangen 2009/10

Anlässlich des 32. Tübinger Universitätstages in Ellwangen zeigt das Alamannenmuseum Ellwangen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters der Universität Tübingen ab 12.11.2009 eine Sonderpräsentation über die Arbeit der Tübinger Mittelalterarchäologie. Die in Zusammenarbeit mit Studierenden des Instituts entstandene Sonderschau mit dem Titel "Burgen – Graben: Feldarbeit in der Mittelalterarchäologie" beleuchtet die Arbeit der Mittelalterarchäologen anhand der Lehrgrabungen des Instituts in der Burg von Oberbalzheim, Alb-Donau-Kreis (2008) und am Burghörnle bei Erkenbrechtsweiler, Kreis Esslingen (2009). Sie ist bis zum 10. Januar 2010 zu den üblichen Öffnungszeiten des Museums zu sehen.

 

Mitwirkende Studierende:

Leo Ellis, Steve Faust, Julia Gaus, Sarah Goll, Shumon Hussain, Sebastian Klaß, Alexander Kolev, Philipp Koziol, Monika Wenz

 

Grabungsleitungsteam:

Sybil Harding, Andrea Orendi, Julia Häußler

 

Koordination:

Michael Schmid